Kinder- und Jugendchor erforscht die Ostsee

Pulheim – Ein zartes Pflänzchen wächst. Seit Gründung der Barbara Stiftung kann zum 1. Mal ein Projekt finanziell unterstützt werden. Das Leitungsteam des Pulheimer Kinder- und Jugendchores freut sich über 500 Euro. Der Jugendchor hatte sich erfolgreich auf die Ausschreibung der Stiftung für innovative Projekte und gemeinschaftliche Unternehmungen beworben.

Ein Jugendlicher mit Seestern

Die Herbstfahrt des Chores führte in diesem Jahr in den hohen Norden. Ziel der Reise war das kleine Örtchen Borgwedel in Schleswig Hollstein. Besonders gefallen an diesem Projekt hat dem Vorstand der Barbara Stiftung der Ausflug in die meeresbiologische Station Laboe und zur Seenotrettung Kiel. Dort konnten die Kinder und Jugendlichen das Leben an der Ostsee erkunden.

 

 

Der Pulheimer Kinder- und Jugendchor ist seit vielen Jahren Bestandteil der Kinder und Jugendarbeit der Pfarrgemeinde St. Kosmas und Damian. Die Barbara Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, solche Initiativen und Aktionen zu unterstützen. Denn eines steht fest: Eine lebendige Kirche braucht Engagement der Gemeindemitglieder. Jeweils im Frühjahr und im Herbst können Projektförderungsanträge an die Barbara Stiftung gerichtet werden. Die Aktionen müssen dem Stiftungszweck entsprechen.

Scheckübergabe
Feierliche Übergabe: Bernd Rolfes (Vorsitzender der Barbara Stiftung) überreicht Michael Kahsnitz (Geschäftsführung des Pulheimer Kinder- und Jugendchores) einen Scheck über 500 Euro.